Ankündigung Internationaler Torwart-Kongress

von Rabe Alexander

Der Torhüter ist die wohl spannendste Position im Fußball. Er ist der Einzelkämpfer im Team und nimmt damit eine ganz spezielle Rolle ein. Doch die Anforderungen an einen Torhüter ändern sich stetig und schon längst ist das Tor sauber zu halten nicht mehr die einzige Aufgabe des Keepers. Manuel Neuer hat bei der vergangenen Fußball-Weltmeisterschaft immer wieder unter Beweis gestellt, dass der Torhüter als 11. Feldspieler gefragt ist und wurde auch deshalb nicht umsonst zum besten Torhüter des Turniers und besten Spieler im DFB-Team gewählt.

Um mit diesem Wandel Schritt halten zu können und unter anderem das Training an diese Veränderungen anzupassen, rief das Management von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke 2008 den Internationalen TORWART-KONGRESS ins Leben, der nun bereits zum siebten Mal am 21. und 22. September 2014 an der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig stattfinden wird. Schirmherr Andreas Köpke: „Bei der vergangenen WM hat man einmal mehr deutlich gesehen, wie wichtig der Torhüter als 11. Feldspieler ist. Wie früher nur auf der Linie zu stehen reicht schon lange nicht mehr aus. Umso wichtiger ist es, dass auch das Training – vom Profi- bis in den Amateur-Bereich – an diese neuen Herausforderungen angepasst wird.“

Dieser Kongress bietet die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen rund um den Torhüter zu informieren, neue Trainingsmethoden zu diskutieren und voneinander zu lernen. Mit diesem Kongress wurde eine Plattform geschaffen für internationale Fachgespräche rund um die faszinierende Position Fußball-Torhüter und darüber hinaus.

Teil des 7. Internationalen Torwart-Kongresses ist unter anderem die Analyse der Torhüter-Leistung bei der vergangenen Weltmeisterschaft durch den zweifachen Weltmeister Andy Köpke persönlich. Außerdem werden sowohl Grundlagen des Torwarttrainings für Breitensporttrainer als auch gezielte Förder- und Optimierungsmethoden für Spitzenkeeper vorgestellt. Unterstützt wird der 7. Internationale Torwart-Kongress vom Sächsischen Fußball-Verband. Für alle A-, B- und C-Lizenzinhaber wird der Kongress als Fortbildung angerechnet.

Für die praktischen Trainingseinheiten können sich junge Keeper beim Organisationsteam des IGC bewerben und vom Nationaltorwarttrainer lernen.

Weitere Informationen (inklusive Anmeldung) zum Internationalen Torwart-Kongress in Leipzig finden Sie unter folgendem Link: 7. Internationale Torwart-Kongress

Text/Grafik: SSC Sports & Sales Consulting

« Zurück