DFB-Sportschulleitertagung an der Sportschule "Egidius Braun"

Jochen Wolf, DOSB Führungsakademie

Nach den Begrüßung- und Einführungsworten durch Wolfgang Möbius, (DFB, Abteilungsleiter Qualifizierung & Breitenfußball) informierte der SFV-Geschäftsführer, Frank Pohl, und der Sportschulleiter, Olaf Gawlik, die 14 Teilnehmer über „Daten und Fakten“ zum Sächsischen Fußball-Verband und zur Sportschule „Egidius Braun“. Danach konnten noch einige im Vorfeld der Tagung eingereichte Themen zusammen in der Gruppe bearbeitet werden.

Am zweiten Lehrgangstag galt es gleich zu Beginn mit dem Thema „Erwartungshaltung der verschiedenen Nutzer- und Kundengruppen an (Fußball-) Sportschulen“ eine für alle Teilnehmer wichtige Angelegenheit zu bearbeiten. Die Sportschulen befinden sich im Spannungsfeld zwischen Ausbildungsstätte der ansässigen Verbände, Dienstleister für die Durchführung von Trainingslagern und Anbieter von Tagungs- und Übernachtungs-möglichkeiten inkl. Gastronomiebetrieb. Wie mit den verschiedenen Erwartungen umgegangen werden kann, schilderte Jochen Wolf (Führungsakademie des DOSB) in seinem Beitrag zum „Erwartungsmanagement“.

Am Nachmittag des zweiten Lehrgangstages wurde der Bereich der Personalführung unter dem Thema „Mitarbeitergespräche als Führungsaufgabe“ aufgegriffen. Die Einführung hierzu übernahm erneut Jochen Wolf. Den Part „Blick über den Zaun“ wurde durch den General Manager des NH Leipzig Messe, Herr Axel Hüpkes, interessant und vielfältig erläutert.

Für Abwechslung sorgte ein gemeinsames Fußballspiel am Abend in der großen Fußballhalle an der Sportschule. Zum Abschluss des zweiten Tages berichtete SFV-Präsident, Klaus Reichenbach, im Rahmen des „Sachsenabends“, über seine Tätigkeit als Minister im Jahre der Wiedervereinigung, informierte die Teilnehmer über die bewegten 22 Jahre des Sächsischen Fußball-Verbandes und der Sportschule.

Alle Sportschulleiter zeigten sich begeistert von der Fußballhalle der Sportschule, waren überrascht über die tolle Entwicklung, die die Sportschule in den letzten 22 Jahren genommen hat und sind mit vielen neuen Ideen und Erkenntnisse aus der Tagung heraus zurückgekehrt. Jeder will „seine“ Sportschule zielgerichtet weiterentwickeln. Dazu hat dieses Weiterbildungsseminar des DFB wiederum beigetragen.

Der Sächsische Fußball-Verband und das Team der Sportschule „Egidius Braun“ waren gern Gastgeber dieser gelungenen Veranstaltung. Im nächsten Jahr soll die Tagung an der  neu gestalteten Sportschule in Malente (Schleswig-Holsteinischer Fußballverband) stattfinden.

« Zurück