Europäischer Austausch in Leipzig

von Rabe Alexander

UEFA Study Group tagt in Leipzig

Im Rahmen des UEFA-Studiengruppen-Projekts trafen sich vom 23.2. – 26.02.2015 ca. 35 Teilnehmer aus ganz Europa zum Thema Trainer-Ausbildung in der Sportschule Egidius Braun in Leipzig.

Die UEFA und ihre Mitgliedsverbände haben ein gemeinsames Interesse, die Standards im europäischen Fußball immer weiter zu verbessern. Dies gilt vor allem für den technischen Sektor und der europäische Fußballdachverband hat sich mit den Mitgliedsverbänden zusammengetan, um Informationen, Ideen und bewährte Praktiken auszutauschen. Außerdem werden Vorschläge und Tipps weitergeleitet, um zukünftige Entwicklungen voranzutreiben. Das UEFA-Studiengruppen-Projekt, in dem alle 54 UEFA-Mitgliedsverbände vertreten sind, unterstützt die Besuche der Verbände untereinander, damit Wissen, Erfahrungen und bewährte Methoden bei der Trainerausbildung sowie dem Breiten-, Jugend- und Frauenfußball ausgetauscht werden können.

Zur aktuellen Tagung lud der DFB als Gastgeber nach Leipzig ein und stellte den teilnehmenden Nationalverbänden sein Konzept der Trainerausbildung die DFB-Elite Jugend Lizenz vor. Die Vertreter aus England, Irland, Dänemark, Polen, Frankreich und Italien tauschten sich über die Unterschiede, Gemeinsamkeiten und aktuelle Trends auf dem Gebiet der Traineraus- und weiterbildung in den verschiedenen Nationalverbänden aus.

« Zurück