VDV-Camp mit vertragslosen Profis in Leipzig

Tägliche Trainingseinheiten sind für die vertragssuchenden Profis enorm wichtig
Tägliche Trainingseinheiten sind für die vertragssuchenden Profis enorm wichtig.

„Unser Ziel ist es, die Jungs fit zu machen und wettkampfmäßig einzustellen, so dass sie sich auf einem ähnlichen Leistungsniveau befinden, wie andere Spieler in der Vorbereitungsphase bei Vereinen“, erklärt Dirk Lottner am Rande einer Trainingseinheit. Der ehemalige Mittefeldspieler coacht die Mannschaft zusammen mit Markus Lückler und Georg Koch bereits die 8. Woche in Folge.

er 26 Mann starke Kader ist dabei einer stetigen Fluktuation ausgesetzt. Immer wieder gelingt es Spielern, sich durch die verschiedenen Trainingslager und Wettkampfeinsätze anderen Vereinen anzubieten und so ihre Fußball-Laufbahn fortzusetzen. Vor allem Testspiele geben den VDV-Profis eine gute Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen. So wie beim überzeugenden Auftritt am Mittwoch bei der Partie gegen RB Leipzig, dass zwar mit 3:7 deutlich ausfiel, aber über die gute Leistung der vereinslosen VDV-Profis hinwegtäuschte. Bis zur 82. Minute konnten sie dem Drittligisten Paroli bieten und waren dem 4:4 näher als die Leipziger dem 3:5. 

Markus Lückler, der vor drei Jahren seine A-Lizenz in der Messestadt erwarb und als Teambetreuer bei der VDV fungiert, zog ein positives Fazit vom Aufenthalt in Leipzig: „Wir haben hier in der Sportschule gute Trainingsmöglichkeiten vorgefunden. Beim Testspiel gegen RB Leipzig hat sich die Mannschaft super gewehrt und einen tollen Charakter gezeigt.“

« Zurück